Ein Welt-Hub: Guangzhou ist Gastgeberin für World Route Development Forum 2018

nn n n nn n nn n n

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) – Das World Route Development Forum 2017 findet vom 23. bis 26. September in der wunderschönen Stadt Barcelona (Spanien) statt. Nächstes Jahr kehrt die Veranstaltung nach China zurück und findet in der Stadt Guangzhou statt. Am Abend des 26. Septembers nimmt der Repräsentant von Guangzhou die Forumsflagge im Namen der Stadt im Messezentrum Fira de Barcelona entgegen.

Guangzhou ist die Provinzhauptstadt von Guangdong, wo China nahezu vier Jahrzehnte zuvor den ersten Versuch zur Reform und Öffnung unternahm. Vor mehr als 2.200 Jahren erstreckte sich die alte maritime Seidenstraße von Guangzhou, traditionell als Kanton bekannt, in den Rest der Welt. Als einziger chinesischer Hafen in der Geschichte Chinas, der Fremden stets offen stand, war Guangzhou lange Zeit einer der pulsierendsten Orte in China im Hinblick auf den internationalen Austausch und die Aggregation von Ressourcen und damit als das \”Südtor Chinas\” bekannt.

Als eine führende Stadt der \”One Belt, One Road\”-Initiative Chinas ist Guangzhou stolz auf seine erstklassigen Seehäfen, Flughäfen, Schienenverkehrs- und Informations-Hubs. Sie hat durch ihre 195 Seewege und 304 nationalen und internationalen Flugrouten schon vor langer Zeit Zugang zu den anderen Teilen der Welt erlangt. Zudem haben 58 % der Internetnutzer auf dem chinesischen Festland über Guangzhou Zugang zum World Wide Web.

Mit zunehmenden Verbindungen durch die Initiative \”Luftwege der Seidenstraße des 21. Jahrhunderts\” hat Guangzhou die Weiterentwicklung seiner Vorteile als Luftverkehrs-Hub fortgesetzt. Über die letzten Jahre hat sich der Guangzhou Baiyun International Airport zu einer der wichtigsten Brücken entwickelt, welche die Stadt mit Südostasien und Ozeanien verbindet. Das globale Fuggesellschaftsnetzwerk von Guangzhou deckt den Großteils des Asien-Pazifik-Raums, Ozeaniens und Afrikas ab und wird auf europäische und amerikanische Länder ausgeweitet. Laut Statistiken war der Flughafen in der ersten Hälfte des Jahres 2017 der drittgeschäftigste Flughafen Chinas und weltweit auf Platz 16 nach Passagierzahlen, wobei 32 Mio. Passagiere abgefertigt wurden, was ein Wachstum von 10,78 % im Vorjahresvergleich darstellt. Im Hinblick auf den Frachtverkehr war er der drittgeschäftigste Flughafen in China und weltweit auf Platz 19 mit 838 tausend Tonnen an abgefertigten Frachtgütern, was einem Wachstum von 8,47 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das globale Fuggesellschaftsnetzwerk des Flughafens bedient weltweit 219 Flugziele einschließlich 86 internationaler Ziele. Zurzeit ist der Flughafen ein Hub aus 77 Fluggesellschaften, darunter 50 ausländische Fluggesellschaften.

Bisher hat Guangzhou eine Investition im Umfang von mehr als 300 Mrd. Yuan für den Bau eines \”12-Stunden-Luftverkehrszirkels\” angekündigt. Es wird erwartet, dass sich die Flughafenbranche immer stärker zu einem Motor für die Entwicklung von Guangzhous sozialer Wirtschaft der Zukunft entwickeln wird.

Unterstützt durch sein städtisches Transportnetz marschiert Guangzhou mit großen Ambitionen in die Zukunft, um ein internationales Zentrum für Austausch und ein Hub für internationalen Versand, Luftverkehr und wissenschaftliche und technologische Innovation zu werden. Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet die Stadt daran, ein internationales Versandzentrum, ein Logistikzentrum, ein Handelszentrum und ein modernes Finanzdienstleistungssystem zu etablieren.

Die Regierung der Stadt Guangzhou hat vor, Strategien und Lösungen zu Branchen wie der IKB (Informationstechnologie, künstliche Intelligenz und Biopharmazeutika) und NEM (neue Energien und Materialien) einzuführen, um zu bekräftigen, dass die Regierung danach strebt, Investitionen, Wissen und Technologie aus aller Welt zu sich zu bringen.

Unterdessen findet im Dezember das diesjährige Fortune Global Forum in Guangzhou statt. Abgesehen vom World Route Development Forum 2018 ist die Stadt außerdem Gastgeberin für die World Ports Conference 2019 und den Metropolis World Congress 2020.

Guangzhou hat sich zu einer Heimat für Kapital- und Technologie-intensive Programme sowie exklusive Projekte, die einen geballten Einfluss auf die gesamte Industriekette haben, entwickelt. Bisher haben 289 Fortune-Global-500-Unternehmen Investitionsentscheidungen zur Stadt getroffen und nahezu 800 Programme etabliert. Die global vernetzte Stadt profitiert aktuell von der Gelegenheit, das Tempo zu beschleunigen und zum Welt-Hub zu werden.

Pressekontakt:

Herr Zhong
nTel.: 86 20 83107572

nn

n Ein Welt-Hub: Guangzhou ist Gastgeberin für World Route Development Forum 2018n Gesellschaftsgründung GmbH